Deutsch als Zweitsprache

Sicher zusammen in die Zukunft mit Deutsch als Zweitsprache (DaZ)

Seit Dezember 2015 erhalten die Jugendlichen mit Migrationshintergrund an unserer Schule eine regelmäßige Deutschförderung (4 bis 10 Stunden pro Woche).

Nach einem Einstufungstest werden die Schüler ihrem Sprachniveau entsprechend in kleine Lerngruppen (4 bis 8 Leute) eingeteilt, in denen sie Deutsch als Zweitsprache (DaZ) erlernen.

Im Unterricht werden sowohl Kompetenzen in Lesen, Hören, Schreiben und Sprechen, als auch in grammatikalische Strukturen entwickelt. Der kommunikative Einsatz steht im Mittelpunkt jeder Stunde, aber auch die Vermittlung der deutschen Landeskunde.

Wir arbeiten mit den Lehrwerken „Ideen“ vom Hueber-Verlag, die sich an den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahen orientieren. Zahlreiche Zusatzmaterialien wie Videos, Spiele, Bilder und Arbeitsblätter mit kreativen Aufgaben und von den Schülern selbst gewählte Lektüre bereichern den Unterricht.

Im März 2017 beteiligte sich unsere Schule an den Prüfungen der Kultusministerkonferenz sowie der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen im Land Brandenburg zum Erwerb des Deutschen Sprachdiploms Stufe I (DSD).

Am 18.7.17 haben 10 Schülerinnen und Schüler der Lise-Meitner-Oberschule in der Staatskanzlei Brandenburg in Potsdam in einer feierlichen Atmosphäre die Diplome bzw. die Teilnahmebestätigungen erhalten.

Unsere Schule nimmt auch 2018 an der Prüfung zum DSD I teil. Hals- und Beinbruch!

 2 Unsere Lehrwerke und Lektuere       P1070577_-_Kopie.JPG

        

Copyright© 2013 Lise-Meitner-Oberschule Strausberg