Herzlich Willkommen

"Das Leben muss nicht leicht sein, wenn es nur inhaltsreich ist." Lise Meitner

Die Lise-Meitner-Oberschule Strausberg hat sich das Ziel gesetzt, die Schüler optimal auf die Berufsausbildung oder eine weiterführende Schule vorzubereiten. Eine gute Zusammenarbeit zwischen Lehrern und Eltern soll bestmögliche Lernergebnisse ermöglichen.

****Infos für die Woche vom 11.-15.05.2020*****

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,  

 

mittlerweile befinden wir uns in der 2. Woche des Restarts nach Schließungen der Schulen. Ich denke, im Großen und Ganzen ist ein positives Fazit zu ziehen. Teilweise merkt man den Schülerinnen und Schülern noch an, dass sie 6 Wochen keine Schule hatten. Aber das gibt sich. Für die 10. Klassen stehen nächste Woche die ersten Abschlussprüfungen an. Ich möchte hiermit nachdrücklich betonen, dass diese nach derzeitigem Stand stattfinden werden, auch wenn der Widerstand gegen die Durchführung der Abschlussprüfungen im ganzen Land wächst.

Für die 7. und 8. Klassen besteht am Montag, dem 11. Mai, wieder die Möglichkeit, in der Schule (Aula) Aufgaben abzugeben, die nicht digital an die Lehrkräfte verschickt werden konnten. Der organisatorische Ablauf wird der Gleiche sein, wie vor wenigen Wochen.

Folgende Termine sind dafür vorgesehen:

Klasse 7/1:  08.00- 08.50 Uhr

Klasse 7/2   08.50- 09.40 Uhr

Klasse 7/3:  09.40- 10.30 Uhr

Klasse 8/1:  11.00- 11.50 Uhr

Klasse 8/2:  11.50- 12.40 Uhr

Klasse 8/3:  12.40- 13.30 Uhr

Am Freitag wird die Landesregierung neue Maßnahmen verkünden. Ich werde Sie und euch sofort informieren, wenn es etwas Neues gibt.

 

Mit freundlichen Grüßen

Herr Mühlisch

 

+++++Informationen zum Schulstart und mehr (22.04.2020)+++++

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,  

 

am Montag dem 27.4.2020 wird für den 10. Jahrgang die Schule wieder starten, am 4. Mai für den 9. Jahrgang. Darüber freue ich mich sehr. Ich möchte euch/ Ihnen dazu wesentliche Informationen mit auf den Weg geben.

Klasse 9 und10:

  • Generell gelten mit Schulstart am 27.04. die weiterhin gültigen Verordnungen der Corona-Eindämmungsverordnung, insbesondere in der Schule. Dies gilt für den Schulbetrieb und für den Schulweg hin- und zurück. Bitte haltet diese Beschränkungen (Mindestabstand, höchstens zwei Leute zusammen) jederzeit ein. Zusätzlich gehe ich davon aus, dass morgen beschlossen wird, dass für die Nutzung des öffentlichen Nachverkehrs eine Maskenpflicht erlassen wird, die ab 27.04.2020 gelten wird. Ich bitte Sie daher, für Ihr Kind einen Mundschutz zur organsieren. Derzeit wird in Zusammenarbeit mit dem Schulträger daran gearbeitet, Masken zu besorgen.
  • Der öffentliche Nachverkehr wird ab 27.04.2020 wieder nach dem normalen Fahrplan durchgeführt. Die Beförderung der Schüler ist somit sichergestellt.
  • Der Stundenplan für Montag 27.04. wird morgen im Laufe des Tages auf der Website über den Vertretungsplan veröffentlicht. Es wird jeden Tag einen neuen Plan geben. Bitte beachtet dies und schaut jeden Tag auf die Website.
  • Der Unterricht wird in Kleingruppen in Teilung des Klassenverbandes durchgeführt. Auch im Unterricht sind die Abstandsregelungen strengstens einzuhalten. Schwerpunkt sind die Prüfungsfächer, andere Fächer werden dennoch unterrichtet.
  • Die 10. Klassen bringen bitte zum 27.04.2020 alle noch nicht abgegeben Aufgaben mit.
  • ie Prüfungen finden zu den zuletzt veröffentlichten Terminen statt. Nähere Informationen dazu werden in der nächsten/ übernächsten Woche gegeben.
  • Folgende Regelung gilt jeden Morgen: Die Schüler sollen möglichst spät zur Schule kommen, jedoch pünktlich zu Schulbeginn 8.05 Uhr. Wer vor dieser Zeit da ist, geht bitte auf den Schulhof und hält die Abstände zu den Mitschülern ein. Ab 8.00 Uhr ist Einlass. Das Schulgebäude wird möglichst einzeln betreten und die Fachräume werden direkt aufgesucht. Treffen mit anderen Schülern auf dem Flur sind strikt zu unterlassen.
  • Der Toilettengang während des Unterrichtes ist erlaubt. In den Pausen wird nur einzeln auf Toilette gegangen.
  • Die großen Pausen werden auf dem Schulhof verbracht. Auch hier gelten die Abstandsregeln.
  • Nach Beendigung des Unterrichtes wird das Schulgelände unverzüglich verlassen. Das Bilden von Gruppen vor dem Schulgelände ist strikt zu vermeiden und untersagt.
  • Die Schulleitung empfiehlt das Tragen einer Maske auf den Fluren und in den großen Pausen.
  • Ich bitte Sie dringend, uns bei der Umsetzung der Hygieneschutzmaßnahmen zu helfen und auf Ihre Kinder diesbezüglich einzuwirken.
  • Die Schüler werden über alle Maßnahmen und Regelungen aktenkundig belehrt und eingewiesen. Ein Elternbrief wird nächste Woche über die Schüler an die Eltern weitergegeben.
  • Falls Ihr Kind Symptome wie Fieber oder starken Husten zeigt, bitten ich Sie, einen Arzt zu konsultieren und dies abklären zu lassen, das Kind nicht in die Schule zu schicken und die Schule zu informieren.

 

Klasse 7 und 8:

  • Die Jahrgänge 7 und 8 befinden sich weiterhin im Homeschooling. Flächendeckende neue Aufgaben gibt es dazu erst ab 27.04.2020. Zusätzlich werden die Aufgaben vom Umfang her reduziert, da alle Lehrkräfte in der Schule den Unterricht abdecken und vorbereiten müssen und das Homeschooling organisieren müssen.
  • Am Montag 27.04. werden die meisten alten Aufgaben in der WebbCloud gelöscht, um eine bessere Übersichtlichkeit zu gewährleisten. Dazu gehören nicht die Aufgaben, die erst diese Woche gestellt wurden bzw. die, deren Abgabetermin nicht am 23.4. bzw. am 24.4. ist.
  • Die Rückgabe der Aufgaben kann weiterhin digital erfolgen. Zusätzlich wird es am 11. und 12. Mai sowie am 28. und 29. Mai neue Termine geben, an denen die Aufgaben wieder in die Schule gebracht werden können. An diesem Tag werden die Lehrkräfte Notenzettel an die Schüler austeilen, die den Leistungsstand widerspiegeln.
  • Für das Erstellen der neuen Aufgaben habe ich die Rückmeldung der Eltern an die Lehrkräfte weitergegeben und sie gebeten, diese im Zuge dessen zu beachten (Erstellen der Aufgaben Wochenweise, bessere Transparenz der Aufgaben in puncto Zeitaufwand und Bewertung, bei Onlinerecherche vorgegebene Websiten usw.).

 

Ich hoffe, dass der Neustart gut gelingt. Ich freue mich, dass die Schule wieder lebendiger wird. Dennoch bitte ich euch, liebe Schülerinnen und Schüler, inständig, sich an die Abstand- und Hygieneregelungen zu halten. Auch ihr habt eine Verantwortung für eure Mitmenschen.

 

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrer und im Notfall an mich.

 

Mit freundlichen Grüßen

Herr Mühlisch

 

 

 

 

++++Abgabe der Aufgaben und neue Infos (20.04.2020)+++++

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

 

die Osterferien sind vorbei. Ich hoffe Ihr und Sie habt diese gut genutzt und konntet das frühlingshafte Wetter genießen.

Wie ich schon in meinem letzten Update informiert habe, wird der Schulbetrieb jetzt schrittweise wieder hochgefahren.

Am 27.04.2020 werden die 10.Klassen starten. Im Moment habe ich noch keine genaueren Anweisungen des Ministeriums erhalten. In einem Schreiben wurde mir mitgeteilt, dass genauere Informationen zu Ausgestaltung erst im Laufe dieser Woche verschickt werden. Sowie ich die genauen Rahmenbedingungen kenne, werden Frau Friedland und ich die Planungen für die Beschulung 10.Klassen ab 27.April und dann für die 9. Klassen ab 4. Mai vornehmen. Die Stundenpläne können Sie/ könnt ihr dann über den Vertretungsplan auf der Website entnehmen. Über alle anderen Dinge informiere ich sie wie gewohnt zeitnah über unsere Website und Frau Walther.

Heute habe ich mit Frau Walther über die Fragen der Eltern und Schüler gesprochen. Ich werde diese Dinge (Aufgaben, Rückmeldung etc.) morgen in einer Dienstberatung ansprechen und die Lehrkräfte auf diverse Dinge hinweisen, die von Ihnen an mich weitergetragen wurden. Für diese Hinweise und Rückmeldungen möchte ich mich bei Ihnen bedanken.

Ein Hauptproblem war bisher, wie wir mit der Rückgabe der Aufgaben verfahren werden. Ich habe dazu eine Lösung erarbeitet. Die Schülerinnen und Schüler oder die Eltern haben in dieser Woche die Möglichkeit, die Aufgaben in der Schule, in der Aula, abzugeben. Dazu gilt folgender Plan.

Klasse 9:

9/1 (Herr Bartsch):          Donnerstag:     23.4.2020 08.00-09.00 Uhr

9/2 (Frau Schwietzer)       Donnerstag:     23.4.2020 09.00-10.00 Uhr

9/3 (Frau Zelke)             Donnerstag:     23.4.2020 10.00-11.00 Uhr

Klasse 8:

8/1 (Herr Weidlich)         Donnerstag:      23.4.2020 11.00-12.00 Uhr

8/2 (Frau Fleischer)        Donnerstag:      23.4.2020 12.00-13.00 Uhr

8/3 (Frau Dementjew)     Freitag:            24.4.2020 08.00-09.00 Uhr

Klasse 7:

7/1 (Frau Daehn)             Freitag:            24.4.2020 09.00-10.00 Uhr

7/2 (Herr Witte)               Freitag:            24.4.2020 10.00-11.00 Uhr

7/3 (Herr Dietrich)           Freitag:             24.4.2020 11.00-12.00 Uhr    

Die 10.Klassen bringen ihre erledigten Aufgaben bitte zum 27.04.2020 mit.   

Dabei werden wir wie folgt verfahren:

Die Schüler kommen innerhalb des oben genannten Terminkorridors. Auf dem Schulhof werden Kegel stehen. Pro Kegel ist ein Schüler erlaubt, um den nötigen Abstand einzuhalten. In der Aula nimmt der Klassenlehrer/ die Klassenlehrerin die Aufgaben eines jeden Schülers EINZELN entgegen. Ausgang wird der hintere Aulaausgang sein, sowie die kleine Tür hinter der Aula zum Verlassen des Schulgeländes, damit die Schülerinnen und Schüler möglichst nicht in Kontakt kommen. Wenn möglich, kann ein Schüler die Aufgaben von weiteren Schülern sammeln, um so wenig wie möglich Schüler in der Schule zusammenkommen zu lassen.

WICHTIG: Bitte schreibt/schreiben Sie auf alle Blätter Namen, Klasse, Fach und Fachlehrer, damit jedes Blatt zugeordnet werden kann. Bitte legen Sie Einzelblätter wenn möglich zusammengepackt in Umschläge, Klarsichthüllen oder heften Sie diese mit einer Büroklammer zusammen. Schülerinnen und Schüler, welche Aufgaben bereits per Mail geschickt haben, brauchen diese Aufgaben nicht mehr analog abgeben.

Bei Fragen können Sie im Sekretariat anrufen.

Mit freundlichen Grüßen

Herr Mühlisch

 

+++++Neue Informationen(17.04.2020)+++++

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,  

ich denke, Sie haben aus den Medien die neuesten Informationen zu den Maßnahmen im Umgang mit der Corona-Krise erfahren. Ich möchte diese dennoch im Bezug auf unsere Schulform nochmal kurz zusammenfassen. Die Bildungsministerin Frau Ernst hat heute auf einer Pressekonferenz Folgendes verkündet:

  1. Die Schulen bleiben, nicht wie gestern verkündet, bis zum 4. Mai 2020 generell zu, sondern bis zum 26.04.2020.
  2. Ab dem 27.04.2020 sollen die 10. Klassen wieder beschult werden. Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler auf die bevorstehenden Prüfungen vorzubereiten.
  3. Ab dem 04.Mai 2020 sollen dann die 9. Klassen wieder in den Schulbetrieb einsteigen.
  4. Der Wiedereinstieg der Schülerinnen und Schüler wird an strenge hygienische und präventive Maßnahmen gekoppelt sein. Wie diese a) aussehen und b) von der Schule umgesetzt werden sollen, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Die Schulen sollen jedoch ein Hygienekonzept erarbeiten, bzw. vorhandene Konzepte in Absprache mit dem Schulträger unter den ministeriellen Vorgaben der Situation anpassen.
  5. Zu den Klassenstufen 7 und 8 wurden auf der Pressekonferenz keine näheren Ausführungen gemacht.
  6. Der Unterricht in den oben genannten Klassen soll in Etappen und in kleinen Gruppen erfolgen. Sollte sich an dieser Vorgabe in den nächsten Tagen nichts ändern, werden Frau Friedland und ich die Stundenplanung dementsprechend anpassen und Sie und euch darüber informieren.
  7. Für Schülerinnen und Schüler, welche vom Hausunterricht abgekoppelt sind, soll die Schule spezielle Angebote schaffen und diese Schülerinnen und Schüler in der Schule betreuen. Bisher kann ich noch nicht sagen, nach welchen Kriterien diese Schülerinnen und Schüler in der Schule betreut werden dürfen und wie diese Betreuung ganz konkret aussieht.

Den genauen Wortlaut der neuen Beschlüsse können Sie unter folgendem Link lesen:

https://mbjs.brandenburg.de/aktuelles/pressemitteilungen.html?news=bb1.c.663673.de

Genauere Aussagen zur Umsetzung der oben genannten Punkte kann ich frühestens am 21.04.2020 treffen, da ich die schriftlichen Anordnungen, Empfehlungen und Hinweise des Ministeriums erhalten, prüfen und besprechen muss.

Die Schulleitung wird ab 20.04.2020 wieder in der Schule sein. Des Weiteren wird auch das Sekretariat wieder in Vollzeit besetzt sein.

Ich kann Ihnen und euch noch immer nicht sagen, wie mit den alten Aufgaben verfahren wird und ob und in welchem Umfang neue Aufgaben erstellt werden müssen. Ich verspreche Ihnen jedoch, dass ich Sie über jede neue Information unverzüglich in Kenntnis setzen werde.

Ich habe noch eine Bitte: Mir fällt immer wieder auf, dass viele Eltern mit Fragen an Frau Walther treten, die eigentlich durch meine Updates auf der Website nicht auftreten dürften. Auch Frau Walther hat begrenzte zeitliche Kapazitäten. Ich möchte Sie daher inständig bitten, Ihrer Informationsholpflicht nachzukommen, indem Sie aufmerksam die durch mich vorgenommenen Einträge auf der Website lesen. Sollten sich dennoch Fragen ergeben, die in meinen Einträgen nicht behandelt oder angeschnitten werden, können Sie sich a) an die Klassenlehrer und b) an die jeweiligen Elternsprecher wenden. Hier werden dann alle Fragen gebündelt und dann an mich weitergeleitet.

Ich wünsche Ihnen und euch ein schönes Wochenende und bleiben Sie und bleibt ihr weiterhin geduldig und stark.

 

Mit freundlichen Grüßen

Herr Mühlisch

 

Copyright© 2013 Lise-Meitner-Oberschule Strausberg